• Weihnächtlicher Jahresrückblick von happy smoke

    Liebe BlogleserInnen

    Irgendwie geht es uns allen doch immer gleich: im Dezember stellen wir mit Schrecken fest, dass das Jahr schon wieder in Richtung Ende zieht und wir doch eigentlich noch so Einiges erledigen wollten. Voller Elan legen wir dann also los und stellen fest, dass dieser Monat sich zum richtigen Stressmoment entwickelt, puh! Geschenke haben erste Priorität, ausser man gehört zu denen, die sich in diesem Jahr nichts schenken. Oder höchstens eine Kleinigkeit. Und dann hat’s eben doch immer die, die sich nicht daran halten und deshalb kaufen wir vorsorglich doch lieber Geschenke. Ein Teufelskreis. Dann muss ein Baum her, das Festtagsessen eingekauft werden, Freunde eingeladen, Partys besucht, Apéros durchgestanden werden, … es nimmt fast kein Ende. Nur gut, dass am 24. dann die erhoffte Ruhe einkehrt, irgendwann spät abends…

    Aber wir wollen hier ja nicht jammern. Stattdessen haben wir uns hingesetzt, einen guten Schluck Glühwein an unserer Seite, und lassen dieses Jahr für happy-smoke Revue passieren:

    Wie man uns kennt, haben wir voller Enthusiasmus ins Jahr gestartet. Und tatsächlich hat sich der Dampfermarkt in der Schweiz, ebenso wie weltweit, in diesem Jahr unglaublich bewegt! Im Strassenbild tauchen immer mehr Dampfer auf, so dass man mittlerweile nicht mehr schief angesehen wird, wenn man eine riesige Wolke erzeugt. Immer mehr Raucher probieren den Umstieg – und immer mehr davon mit Erfolg! Wir freuen uns, dass wir mit unserem «Dampfen statt Rauchen»-Projekt nun bereits über 150 registrierte ehemalige Raucher beim erfolgreichen Wechsel begleiten durften und gratulieren diesen zu Ihrem Erfolg!

    Wir finden es klasse, dass wir bei zwei Anlässen für Mediziner (Pneumologen) an der Uni in Zürich teilnehmen durften und dort ein klein wenig dazu beitragen konnten, den Nutzen des Dampfens aufzuzeigen – so wurden uns tatsächlich einige Raucher direkt von medizinischen Kapazitäten im Grossraum Zürich zugewiesen. Und wir alle wissen, dass das ein riesiger Fortschritt ist! Danke deshalb an dieser Stelle auch an die Mediziner, die sich ernsthaft mit dem Thema Dampfen auseinandersetzen.

    Das tolle daran, dass das Dampfen immer mehr salonfähig wird, ist die Tatsache, dass es nun immer mehr Dampfshops in der Schweiz gibt. Wir haben selbst im letzten März eine zweite Filiale eröffnet und zu uns gesellen sich ganz viele neue Fachgeschäfte. Wer nun meint, wir schätzten diese «Konkurrenz» nicht, der irrt sich gewaltig! Denn wir sind echte Fans vom Dampfen und finden, jeder Dampfer soll eine möglichst grosse Auswahl haben, um die für ihn richtigen Geräte und Liquids zu finden. Die zahlreichen Dampfshops haben alle Ihre Stärken und je grösser die Auswahl, desto zufriedener die Dampfer – das ist auch in unserem Sinne!

    Und obwohl 2016 für happy-smoke ein wirklich gutes Jahr war, hatten wir doch auch das eine oder andere Problem. Unsere Prozesse richten sich an ISO-Normen aus und werden entsprechend jeweils auch analysiert. Dabei mussten wir feststellen, dass auch ab und zu mal eine Lieferung falsch ausgeliefert wurde. Unsere Fehlerquote ist zwar zum Glück sehr klein, aber der jeweils betroffene Kunde empfindet eine Fehllieferung natürlich als zu 100% falsch. Wir entschuldigen uns an dieser Stelle noch einmal bei allen, die betroffen waren und haben natürlich bereits an unseren Abläufen geschraubt, damit weniger Fehler passieren. Es ist aber halt schon so, dass es unmöglich ist, gar keine Fehler zu machen, nicht wahr?

    Unser Qualitätsmanagement ist auch auf den Plan gerufen worden, weil wir in unseren Läden ab und zu rotieren. Unsere Kundenzahl hat massiv zugenommen und unsere personelle Kapazität hinkt da manchmal etwas nach. Es konnte vor allem in den letzten beiden Monaten schon mal passieren, dass Kunden länger warten mussten, bis sie bedient wurden. Zuerst haben wir versucht, die Kunden trotz wartenden Menschen ausführlich und so gut, wie wir es uns wünschen zu beraten – dann liefen uns manchmal verärgerte Kunden in Zeitnot davon. Dann haben wir es probiert indem wir die Beratung etwas gestrafft haben, um möglichst viele Kunden zu bedienen – das hat dann aber wieder zu Unzufriedenheit bei einzelnen Kunden geführt, weil die noch mehr Fragen hatten oder gerne einfach so noch mit uns geplaudert hätten. Als nächstes haben wir also unser Personal aufgestockt – wenn nun aber zu viele Leute im Geschäft sind, kommen sich alle ein wenig in die Quere. Wir sehen selbst, dass wir hier noch Optimierungspotential haben und tüfteln gerade an verschiedenen Ideen herum. Wir durften aber grundsätzlich viel Unterstützung seitens unserer lieben Kunden erfahren, die grosses Verständnis dafür haben, dass der Aufbau eines neuen Geschäftes nicht immer ganz einfach ist – aber gerade bei kleinen Fachgeschäften macht dies ja auch ein wenig den Charme aus, oder?

    Auch in diesem Jahr durften wir einer amerikanischen Erfahrungsgruppe in Sachen «vape» beitreten und sind sehr stolz darauf, denn wir sind bislang das einzige europäische Mitglied dort. Dank der exklusiven Mitgliedschaft kommen wir häufig an Informationen und Produkte, die man in der Schweiz sonst nicht bekommt. Das macht es für uns selbst sehr spannend und unsere Kunden profitieren ebenfalls davon.

    2016 haben wir sehr viel Bestätigung erfahren: seien es zufriedene Kunden, hilfsbereite Mitbewerber oder auch das eine oder andere Geschäft, das unsere Marketingideen «übernommen» hat – wir finden es toll zu sehen, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

    Und vor allem haben wir 2016 erneut erfahren, dass wir jede Menge wirklich toller, interessanter, offener und begeisterter Kunden haben! Und während wir nun bereits mitten in der Planung fürs neue Jahr sitzen, nehmen wir jetzt einen tiefen Schluck Glühwein und erfreuen uns einfach daran, dass wir diesen begegnen dürfen und unsere Leidenschaft fürs Dampfen mit Ihnen teilen!

    In diesem Sinne wünschen wir nun allen einen guten Schlussspurt zum Jahresende hin, dann von Herzen frohe Feiertage und last but not least einen guten Rutsch in ein spannendes, erfolgreiches, dampfendes neues Jahr, in dem wir uns hoffentlich oft wiedersehen!

     

    Euer Team von

    happy-smoke

     

    (das übrigens auch zwischen den Feiertagen für euch da ist - bitte Öffnungszeiten auf der Homepage beachten).

     

     

    Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.